Im ersten Teil hast du erfahren wie du dich schon zu Hause optimal auf deine bevorstehende Golfrunde vorbereiten kannst. Im zweiten Teil wirst du erfahren wie du die Hektik ablegst und was du auf dem Golfplatz machen kannst um bereits bei Tee 1 ruhig und präsent zu sein.

Am Golfplatz angekommen

Am besten lächelst du bereits beim aussteigen aus deinem Auto und wenn du anschliessend noch die Golfer auf dem Platz nett grüsst wird das deine Stimmung enorm heben und die Glücksgefühle werden nur so sprudeln. Das Lächeln gibt nämlich positive Reaktionen und schüttet bei einem selber sogenannte Glückshormone aus. Forscher haben schon lange herausgefunden, dass Lachen und sich Witze erzählen gut für unser Gehirn und unsere Stimmung ist.

Aufwärmen und Einspielen-Das Ritual

Wie und wo beginnst du mit dem Aufwärmen und dem Einspielen und wo beendest du es. Werde dir einmal bewusst wie du dich aufwärmst und wie du dich einspielst.
Z.B. Aufwärmen mit einigen Bewegungsübungen, locker einschlagen auf der Driving Range, zuerst die Eisen dann die Hölzer, Driver, anschliessend putten, chippen und pitchen. Finde deine optimale Reihenfolge. Überprüfe was dir am besten liegt und mache dein Ritual daraus.
Übe dann deine persönliche Reihenfolge für dich.  Versuche möglichst immer alles gleich zu machen. Erst dann merkst du ob es für dich stimmt oder du für dich  noch  etwas anpassen kannst. Bis die ganze Aufwärm- und Einspielphase auf dich abgestimmt ist. Werde dir Bewusst!

Ankommen am Tee 1

Hier hat jeder Golfer seine eigene Strategie. Z.B. Tee, Bälle und Pitchgabel, Score Karte und Stift bereit halten usw.
Es ist äusserst wichtig dass du hier am Tee 1 kurz zu Ruhe kommst oder dir einen Energiekick gibst. Dies kannst du machen indem du dich aufmerksam und bewusst auf deine Einatmung (Push) und/oder Ausatmung (Ruhe) achtest und dich anschliessend auf „ON“ stellst. Ich bin bereit für das Spiel.

Flightpartner

Vielleicht steht jetzt noch ein lockeres Gespräch mit den Flightpartner an. Hier ist es sinnvoll, wenn du zuhörst und deine Interpretationen weg lässt! Akzeptiere deine Flightpartner wie sie sind. Du kannst deine Flightpartner in den 4 gemeinsamen Stunden auf dem Platz garantiert nicht ändern! Du kannst aber deine Gedanken trainieren. Bleibe Gelassen und spiele dein Spiel. Stell dir vor wie viel Energie du verbrauchst, wenn du dich innerlich immer wieder über deine Flightpartner ärgerst usw. Diese Energie kannst du locker für dein Golfspiel brauchen.

Pre Shot Routine

Du stehst am Tee 1 und jetzt ist die Zeit für deine Pre Shot Routine gekommen. Diese möchte ich dir wärmstens ans Herz legen. Dies Routine hilft dir in deinem Spiel bei dir zu sein. Sie hilft dir dabei mit unvorhergesehenem und Druck umzugehen und Konstanz in dein Spiel zu bringen.
Kurzer Werbeblock 😉
Eine Pre Shot Routine, auf dich abgestimmt, kann übrigens ein Mentaltrainer gezielt mit dir erarbeiten.

….Und JETZT

In die Teebox, Routine durchspielen und schöööööö….nes Spiel. 🙂